Die eigenen vier Wände: Der Anfang

Bei einem Kopenhagenbesuch vor einigen Jahren haben wir unsere ersten Buchstaben in einem Antiquitätengeschäft entdeckt, waren sofort Feuer und Flamme und uns einig: zumindest die Initialen mussten mit. Der Beginn einer großen Sammlung. Heute ärgern wir uns natürlich, dass wir die anderen Buchstaben dort gelassen haben, aber diese – aus massivem Eisen – waren eigentlich auch schon schwer genug. Wir haben sie immerhin den halben Tag durch die Stadt getragen.

eisenbuchstabenkopenhagen

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*