★ Weihnachtgeschenke bis 21.12.2017 um 12 Uhr bestellen ★

berlin-1

Ein paar Tage zu viert in der Hauptstadt stehen bevor. Die meisten Wege kennen wir auswendig. Falls es mal doch nicht weitergeht wird inzwischen gerne das Telefon gefragt, das ist so schön praktisch. Die Kinder würden sich allerdings sicher über die Crumpled City Map freuen.

Neben Familienbesuchen sind eine Stippvisite beim Brachiosuarus im Naturkundemuseum und indisches Essen in Schöneberg oder in der Grolmanstraße feste Größen eines jeden Berlinaufenthalts. Jedes Mal kommt wieder die Frage auf, warum es nur bei den Indern in Berlin Bathura gibt, dieses frittierte Brot, das aufgeht wie ein Ballon. Das ist zwar total fettig aber auch total lecker. Außerdem ein Bummel über den Flohmarkt auf dem Arkonaplatz am Sonntagmorgen. Das ist praktisch weil gleich daneben ein Spielplatz ist und die Kinder sich nicht langweilen. Und sie können sich austoben vor der Autofahrt zurück nach Hamburg.

Neuester Begleiter ist das Berlin-Heft von Small Caps. Da tragen wir all die Läden, Cafés und anderen spannenden Orte ein, wo wir unbedingt hin möchten. Das haben wir uns unter anderem dieses Mal vorgenommen:

Endlich mal zum Second Hand-Laden Soeur. Da wollte ich schon lange hin. Hoffentlich klappt es dieses Mal.

Und zu Modulor.

Und außerdem treffen wir Sabrina von Small Caps in ihrem Atelier!

Wenn das Wetter nicht zu schön wird machen wir vielleicht noch einen Abstecher ins Buchstabenmuseum.

Und, fehlt noch was? Habt Ihr noch Tipps für ein Familienwochenende in Berlin? Unser Heft hat noch viele leere Seiten.

 

 

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*